Seite 14 von 14

Verfasst: 04.06.2012, 07:47
von dmvm
also skrillex war / is ja nur lauter lärm ;)
da kann man net mal aufm zeltplatz auf der anderen seite vom dutzendeich (rock im park) in ruhe zelten weil der so nen lärm macht...
ich hoffe es kommt die woche noch was tolles ;D

Verfasst: 15.08.2012, 01:33
von Jimsen
Hat das hier jemand mitbekommen!?

BZ hat geschrieben: Es passierte bei ihrem größten Hit: Als die Kreuzberger Band Ton Steine Scherben am letzten Freitagabend „Keine Macht für Niemand“ spielte, brach Schlagzeuger Klaus „Funky“ Götzner (61) kurz vor 20 Uhr zusammen. Bandmitglieder trugen ihn von der Bühne.

Götzner hatte Glück im Unglück: Im Publikum beim Open Flair Festival im hessischen Eschwege stand ein Notarzt. Diagnose: Herzinfarkt. Per Rettungswagen wurde Götzner ins Krankenhaus im 80 Kilometer entfernten Göttingen gebracht. Nach einer Operation ist er wieder ansprechbar.


Krasse Sache! Aber ihm scheints zum Glück wieder besser zu gehen.

Verfasst: 15.08.2012, 02:21
von hellermarie
Jimsen hat geschrieben:Hat das hier jemand mitbekommen!?

BZ hat geschrieben: Es passierte bei ihrem größten Hit: Als die Kreuzberger Band Ton Steine Scherben am letzten Freitagabend „Keine Macht für Niemand“ spielte, brach Schlagzeuger Klaus „Funky“ Götzner (61) kurz vor 20 Uhr zusammen. Bandmitglieder trugen ihn von der Bühne.

Götzner hatte Glück im Unglück: Im Publikum beim Open Flair Festival im hessischen Eschwege stand ein Notarzt. Diagnose: Herzinfarkt. Per Rettungswagen wurde Götzner ins Krankenhaus im 80 Kilometer entfernten Göttingen gebracht. Nach einer Operation ist er wieder ansprechbar.


Krasse Sache! Aber ihm scheints zum Glück wieder besser zu gehen.


Sonntag von nem Kumpel erzählt bekommen, ist aber selbst auch nicht dagewesen.

Verfasst: 15.08.2012, 21:47
von Shiftey
Ich hatte einen Augenzeugenbericht bekommen und hatte es in der Festivalzeitung gelesen. Schon ne krasse Sache.

Und es ist ja wohl glimpflich abgelaufen, sofern man das so sagen kann.

Andererseits lieber tot von der Bühne fallen, als an einer Überdosis krepieren oder an der eigenen Kotze zu ersticken...

Verfasst: 15.08.2012, 21:51
von Saegge
Ich hab mir den Auftritt angeguckt. Mir is vorher nicht wirklich was aufgefallen, bis dann alle aufgehört haben zu spielen und sich der Drummer nicht mehr bewegte. Warn ordentlicher Schock und kam auch ordentlich Rettungsdienst. Hab am nächsten Tag allerdings in der Zeitung nichts gefunden oO

Verfasst: 15.08.2012, 22:19
von Shiftey
Ich meine es in der "Festivalausgabe" aufm Campingplatz gelesen zu haben...

Verfasst: 15.08.2012, 22:33
von Saegge
Stand vermutlich sowieso nichts interessantes drin, wenn man dabei war, hat mich an dem Morgen aber ein wenig gewundert. Auch muss ich sagen, dass der Gig meiner Meinung nach (vergleichsweise) enttäuschend leer war. Ich hab direkt neben ner Gruppe bestehend aus Punk, Skater und 14 jährigem links-faschisten gecampt und von denen kannte Ton Steine Scherben nicht einer. Das war traurig.

Verfasst: 20.08.2012, 19:17
von TigerElchi
Krass. Höre ich nun zum ersten Mal von. Beste Genesungswünsche, ich denke mal da kann man im Namen von allen Flair-Besuchern sprechen!


Aber… ich finde die Formulierung "zum Glück stand ein Notarzt im Publikum" etwas merkwürdig. Das klingt, als wäre beim Open Flair generell nicht für erste Hilfe gesorgt o.O

Verfasst: 20.08.2012, 20:34
von Dabbljou
Hmmm... es ist schon ein Unterschied, ob ein Sanitätsteam mit dem Auto da stehen und einen verletzten erstversorgen können, oder ob ein Notarzt da ist, der eben auch weitergehende Maßnahmen einleiten kann. Und das der da war, und nicht erst aus dem Krankenhaus geholt werden musste, war dann eben auch Glück.

Verfasst: 05.10.2012, 16:53
von Jimsen
Ein paar Open Flair 2012 Videos gibt es jetzt ganz "offiziell" auf der OF HP zu sehn.
Viel Spass beim anschauen und in Erinnerungen schwelgen... :wink: