Bestätigungen 2015

Über das Programm des Open Flair Festivals
Schmoki
Beiträge: 28
Registriert: 23.07.2013, 11:03

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon Schmoki » 11.02.2015, 19:37

ich finde die welle (und das line-up insgesamt bisher) echt schwach. ich bin mal gespannt, was am 1.3. kommt.
was mich wundert ist, dass die antilopen gang so extrem gut ankommt. ich finde es ganz schön krass eine band zu feiern, die in songtexten von sich geben demonstrationen in frankfurt (gemeint ist blockupy) und stuttgart (stuttgart 21 gegendemos) zu verprügeln und eine brandbombe auf dresden zu werfen. das ist so krasser antideutscher dogmatismus, das ich übertrieben. und falls ich jetzt wieder mit negativer kritik zugebombt werde, poste ich direkt mal die zitate:

Euer Widerstand ist Attitüde, alles eine Farce
Also spalte ich mich ab und ich halt' es wie die Marx Brothers
Denk' im Traum nicht dran, 'nem Club beizutreten
Der bereit ist, jemanden wie mich aufzunehmen
Ich kämpfte mit der Polizei gegen Blockupy in Frankfurt
Verprügelte die Gutbürger von Stuttgart 21
Da braucht man gar nicht drüber reden, wenn die Massen sich erheben
Schmeiß' ich aus dem Flugzeug eine Brandbombe auf Dresden


und damit nicht der gedanke aufkommt, dass ich mir das ausgedacht habe der song "anti alles aktion":

https://www.youtube.com/watch?v=fRn6iOdgDAM

ps: das ist keine ironie von der antilopen gang.

Benutzeravatar
PelleX
Beiträge: 150
Registriert: 25.08.2013, 22:13
Wohnort: Fulda

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon PelleX » 11.02.2015, 21:09

Erst bist du gegen H-Blockx, weil diese mal Kontakt mit Xavier Naidoo hatte, jetzt bist du einer, der deutschfeindlichen Dogmatismus anprangert.

Mein Freund, was läuft da schief bei dir?
Du könntest im Übrigen sehr viele andere Texte aus Aversion herauspflücken und bewerten, denn da gibts noch mehr solcher Texte (und im Übrigen, andere HipHopper in Deutschland machen sehr viel schlimmeres).

Finde Aversion gut gelungen und sehe mich jetzt nicht gerade als antideutsch, nur weil Anti Alles Aktion mit zu meinen Lieblingssongs des Albums gehört. Man darf es halt auch irgendwo nicht zu ernst nehmen; man kann es als Interpretation bewerten, dass einige Menschen halt langsam genug haben vom Wutbürger-Tum und "Gegen alles sein" (und da greift der Titel "Anti Alles Aktion" schon wieder in eine selbstironische Kerbe); wer sagt, dass in dem Song keine Ironie steckt, hat den Sinn dahinter leider nicht verstanden. Sorry.


Auch wenn man beim Zitat Bedenken kriegen könnte: Die Antilopen Gang ist beim "JKP"-Label der Toten Hosen unter Vertrag - sie sind nicht rechts. Muss ich mal so erwähnen.

++++ Interview von Neues Deutschland
Im gleichen Lied »Anti-Alles-Aktion« rappt ihr, ihr würdet gemeinsam mit der Polizei gegen die Blockupy-Proteste in Frankfurt kämpfen und die »Wutbürger von Stuttgart 21« verprügeln. Was kritisiert ihr an solchen Bewegungen?

Danger Dan: Also Blockupy fand' ich schon besonders dumm. Diese Idee es gäbe irgendwie 99% von Unterdrückten, die von einem Prozent Reicher unterdrückt werden – ein besseres Beispiel für verkürzte Kapitalismuskritik gibt’s eigentlich gar nicht. Da würde auch die NPD unterschreiben und mitmachen.

Koljah: Das ist ja auch schon fast Antisemitismus. Da ist ja schon der Aufruf zum Pogrom impliziert.

Danger Dan: Das das überhaupt noch geht, dass Linke sich auf so einen Unsinn einigen können, hat mich krass verwundert. Da bin ich dann doch sehr froh über Rechtsstaatlichkeit, über Polizisten, die diese Leute dann im Zaum halten. Und ich würde auch tatsächlich, wenn diese Leute sich erheben und das umsetzen wollen, was da zwischen den Zeilen angekündigt wird, dieses reiche eine Prozent – wer auch immer das sein soll – wenn die die jetzt lynchen würden, würde ich auch auf der Seite der Polizei gegen sie kämpfen. Mit Waffengewalt.

Koljah: Ich muss sagen: mich hat's überhaupt nicht verwundert. Sondern das steht in der Tradition einer Linken, die in Deutschland spätestens seit 68 antisemitisch durchsetzt ist. Das passt dazu. Diese ganzen Proteste, die so tun als könne man nur »das Finanzkapital« kritisieren, die ein Bild von »guter Kapitalismus gegen schlechter Kapitalismus« zeichnen, bieten genau den Anknüpfungspunkt für Antisemitismus. Die Vorstellung, dass 1% von Menschen die Welt regiert, zeigt auch ein Weltbild, das völlig krude und absurd ist. Das meinte ich mit »das ruft ja schon fast zum Pogrom auf«. Was ist denn die Konsequenz daraus, wenn man sagt, 1% regieren die Welt? Heißt das, man muss jetzt nur dieses eine Prozent abschlachten und dann ist wieder alles gut? Beim Kapitalismus geht es ja nicht um persönliche Herrschaftsstrukturen, sondern das ist ein abstraktes System.

Danger Dan: Da wo solche abstrakten Probleme auf irgendwelche Minderheiten oder am Ende noch die Juden projiziert werden, bin ich aus dem Spiel raus und hab keine Lust darauf. Ich bin dann sehr skeptisch und bei mir gehen die Alarmglocken an. Und im Fall von Antisemitismus sind Juden die, die als Juden angegriffen werden. Das hat nichts mit Religion zu tun.

Panik Panzer: Um noch ein mal kurz etwas unpolitisches zu sagen: Stuttgart 21 ist ein sehr notwendiges Projekt. Wir hatten mal einen Auftritt in Baden-Württemberg, waren an diesem schrecklichen Kopfbahnhof, der so scheiße aufgebaut ist, dass wir halt knallhart unseren Anschlusszug verpasst haben und zu spät zum Soundcheck gekommen sind. Da wurde mir klar, dass ein moderner Bahnhof dieser Stadt gut tun würde. Da muss ich mal eine Lanze brechen für Stuttgart.

Danger Dan: Das Problem ist das gleiche. Da haben sich die Leute aufgeregt und gesagt: Die Reichen machen da irgendwelche Prestigeprojekte und die Armen kriegen nichts ab. Es ging nicht um irgendwelche Käfer in irgendwelchen Bäumen. Der ganze Links-Deutsche Mob konnte sich darauf einigen. So furchtbar lächerlich dieser Protest. Und am Ende sieht man auch, wenn man das demokratisch löst, dass die auch die Minderheit waren. Die ganze Zeit schreien die »Wir sind die Mehrheit« und dann sieht man halt, wenn es zu einer Abstimmung kommt, dass sie die Minderheit sind.

Panik Panzer: Man kann sich auch auf YouTube ganz wunderbar diese empörte Masse angucken. Da kann ich mich ein bisschen gruseln und es ist so ein bisschen Entertainment. Es gibt so ein Video von so einer Frau, die hat einen Plastik-Pimmel auf dem Kopf bei den Protesten und schreit hysterisch einen Bullen an: »Ihr hättet mich erschossen! Ihr hättet mich erschossen!« - So stell ich mir den Protest da vor.
Danger Dan: Das hat was von HoGeSa in bürgerlich.

Koljah: Da muss man sich mal vorstellen, wie bescheuert die Leute sind. Da sollen die einen richtig geilen Bahnhof kriegen statt dem allerletzten Scheißbahnhof. Und dann sagen die »Ja, nein, unsere Tradition... und das war schon immer so und muss auch immer so bleiben«. Das ist blöde Besitzstandwahrung.

Panik Panzer: Antifortschrittliche Kacke.
Open Flair 12, 14, 15, 16, 17
Serengeti Festival 2013

Schmoki
Beiträge: 28
Registriert: 23.07.2013, 11:03

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon Schmoki » 11.02.2015, 21:43

ich möchte noch ein mal klar stellen, dass ich nie GEGEN die h-blockx war. ich habe lediglich mal etwas dazu gepostet.
ich prangere den antideutschen (achtung, das ist etwas anderes als deutschlandfeindlichkeit. wer sich mal mit den verschiedenen strömungen in der linken szene auseinandergesetzt hat, sollte das wissen. hast du anscheinend nicht getan.) dogmatismus nicht nur an, ich lehne ihn klar ab.

wer blockupy als antisemitisch darstellt (dass blockupys kapitalismuskritik verkürzt ist sehe ich ein) hat echt einen schaden. meinetwegen auch als "fast antisemitisch". ein konsequenter antisemitismus endet immerhin in der shoa und ich denke nicht, dass das das ziel von blockupy ist.
lies dir das interview mal durch, bevor du es postest, dann würde dir auffallen, was da für dumme aussagen drin stecken.

ich würde es erst mal begrüßen, dass es menschen gibt, die sich kritisch mit dingen auseinandersetzen, was du anscheinend nicht tust. ironie ist das nicht. vielleicht ist das ein extrem krasser sarkasmus (ungleich ironie, falls du das nicht wissen solltest), der einfach nur fehl am platz ist. sorry, die aussage ist so bitter und zeigt im prinzip nur hass gegen andersdenkende der antilopengang.

um dich mal im bezug auf dich selbst zu zitieren: "Mein Freund, was läuft da schief bei dir?"

Benutzeravatar
PelleX
Beiträge: 150
Registriert: 25.08.2013, 22:13
Wohnort: Fulda

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon PelleX » 11.02.2015, 22:01

Du machst offensichtlich das, was du am besten kannst: Du ziehst dir einzelne Fetzen wie zum Beispiel "Blockupy" und "Antisemitismus" raus, und behauptest dann, es wäre ein Topf.
Sie haben nicht gesagt, das bei Blockupy nur Antisemiten waren, sondern sie haben gesagt, dass diese Art von Kapitalismuskritik fast daran grenzt (deine Aufforderung, mehr zu lesen, solltest du selber mal durchführen).

Wenn du "Anti-Deutschtum" (nicht Deutschlandfeindlichkeit, mein Fehler) ablehnst, ist das okay. Dann ist die Antilopen Gang aber blöderweise nicht deine Musikrichtung, denn, wie du sicherlich beim Hören des kompletten Songs (was du doch hoffentlich getan hast?) gemerkt haben wirst, gibt es sogar eine Textzeile namens

Wir hatten uns nicht vorgenommen jemals auf die Welt zu kommen
Und trotzdem ist es irgendwie passiert
Hey! Hey! Hey!
Also was wollt ihr tun, wenn die Arschlöcher kommen
Allergie! Aversion! Anti Alles Aktion!
Es ist Staatsfeind Antilopen-Hardcore-Fraktion
Allergie! Aversion! Anti Alles Aktion!
Hey! Hey! Hey!
Macht, was ihr wollt, aber lasst uns in Ruh'
Ihr seid achtzig Millionen, die man abschlachten muss
Allergie! Aversion! Anti Alles Aktion!
Allergie! Aversion! Anti Alles Aktion!


Das sind harte Worte, man muss nicht mit ihnen konform gehen und man kann sicherlich auch ein wenig kaltes Wasser den Rücken runterlaufen spüren, wenn sie davon singen, achtzig Millionen Menschen "abzuschlachten".

Anti Alles Aktion hat geschrieben:Eure Lieder sind deep und sie helfen den Menschen
Ich hör' unser Album und hau' mir selbst auf die Fresse
Scheiße, was für peinliche Musik
Ich weiß schon, wohin mich das eines Tages führt
Ins Kissen gestützt sitz' ich am Fenster als verbitterter Rentner
Beschimpfe Kinder und Penner
Yeah - Das sind ja rosige Aussichten
Wenn ich morgens aufwach' könnt ich so was von austicken
Und um mich abzureagier'n
Verlasse ich das Haus, um die Stadt zu demolier'n

Soviel dazu, Antilopen Gang wäre keine Selbstironie.

Ich habe mir das Interview durchgelesen und natürlich finden sich "komische" Aussagen darin. Die Band hat eine klare Meinung und nimmt sich gleichzeitig nicht zu ernst. Soll ganz gut tun.

"Ich würde es erst mal begrüßen, dass es menschen gibt, die sich kritisch mit dingen auseinandersetzen, was du anscheinend nicht tust. ironie ist das nicht. vielleicht ist das ein extrem krasser sarkasmus (ungleich ironie, falls du das nicht wissen solltest), der einfach nur fehl am platz ist. sorry, die aussage ist so bitter und zeigt im prinzip nur hass gegen andersdenkende der antilopengang. "

Inwieweit kritisierst du mich, weil ich mich nicht kritisch mit irgendwelchen Dingen auseinander setze? Weil ich die Musik der Antilopen Gang mag, wie sie ist? Außerdem habe ich dir ja jetzt hiermit bewiesen, das bei der Antilopen Gang nicht alles friedefreudeeierkuchen ist.

Aber das sollen Lieder und Band mit politischen Statements ja auch nicht sein.
Open Flair 12, 14, 15, 16, 17
Serengeti Festival 2013

Benutzeravatar
deraatz
Beiträge: 779
Registriert: 09.08.2005, 15:17
Wohnort: stuttgart

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon deraatz » 12.02.2015, 08:45

Hmm ja, mit Against me! kann ich persönlich ja mal gar nix anfangen :?
Und Funeral faf muss ich gestehen: nach dem sehr geilen Cassually dressed fand ich Hours bereits nicht mehr so prickelnd und hab mich seit dem auch nicht mehr mit denen beschäftigt... mal sehn wann die spielen. Aber wenn ich sie mir anschau und die nicht Red is the new black spielen, bin ich sowas von sauer :evil: :wink:


Aber es gab ja noch 9 weitere Bands in der Welle:
Und dabei freu ich mich besonders über The story so far. Die sind einfach nur gut! :D
Und Rantanplan! Wusste gar nicht, dass es die noch gibt, irgendwie total aus den Augen verloren... Muss mal in alles ab ~2010 reinhören :lol: Waren aber früher super, kann mir nicht vorstellen, dass das neue Zeug schlechter ist. :mrgreen:
Natürlich auch die Donots. Schade, die waren 2013 so genial, eigentlich kann das dieses Jahr gar nicht besser werden :cry:
Dazu noch Russkaja und Liedfett...
Passt!


Der Rest sagt mir mal wieder nix.
Hab aber mal bei AntilopenGang reingehört. Ich kann verstehen, dass es Leute gibt denen das gefällt, ist aber absolut nicht meins... Da isses mir dann aber auch erstrecht zu blöd mich mit den Texten auseinanderzusetzen und mich in obige Diskussion einzuklinken...

Das erstaunlichste an der Bandwelle fand ich jetzt aber, dass unter den mittlerweile 39 bestätigten Bands bereits alle 11 Bands für Mi/Do dabei sind, und insbesondere mit den Dropkick Murphys eine Band bereits Do spielt, die wahrscheinlich viele hier bereits als (Co)Cohead auf der Hauptbühne geführt haben.
Es gibt 3 Arten von Mathematikern
Die einen können zählen, die anderen nicht

wabun64
Beiträge: 3
Registriert: 29.06.2010, 07:35

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon wabun64 » 13.02.2015, 08:42

Jeehaw! Ich liebe die Seebühne. Meinetwegen bräuchte es nur die Seebühne und den Baumkreis geben ;) Und deshalb freu ich mich sehr dass die Dropkicks, Liedfett und Russkaja schon für die Seebühne geplant sind. Fehlen auf meiner Wunschliste für Baumkreis oder Seebühne nur noch die H-Blockx...

Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1197
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon hellermarie » 23.02.2015, 13:18

Aus nem Facebookpost ging übrigens hervor, dass Kraftklub Headliner sind. :cry:

Benutzeravatar
ballonnike
Beiträge: 730
Registriert: 06.08.2012, 15:10
Wohnort: Flairtown!

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon ballonnike » 23.02.2015, 13:29

hellermarie hat geschrieben:Aus nem Facebookpost ging übrigens hervor, dass Kraftklub Headliner sind. :cry:

Entweder sind sie der kleinste Headliner, oder doch einfach nur Co-Headliner. Warten wir mal Sonntag ab. :D

Benutzeravatar
Shiftey
Moderator
Beiträge: 1951
Registriert: 16.02.2004, 19:48
Wohnort: K an der F

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon Shiftey » 28.02.2015, 14:49

CARAMBA, EIN BASSLAUF EIERT IM TAKT. ARENA GURRT.

Hä? Ja, genau! Morgen früh geben wir neue Bands für das Open Flair 2015 bekannt. Ihr Füchse werdet das Anagramm sicher bis dahin schon enträtseln. Übrigens: Alle drei Acts haben es mit ihrem jüngsten Album auf Platz 1 der deutschen Charts geschafft!
Bild

Benutzeravatar
Shiftey
Moderator
Beiträge: 1951
Registriert: 16.02.2004, 19:48
Wohnort: K an der F

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon Shiftey » 28.02.2015, 14:54

Marteria
Beatsteaks
Farin Urlaub Racing Team
Bild

Benutzeravatar
emmephph
Beiträge: 399
Registriert: 16.02.2004, 15:43

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon emmephph » 28.02.2015, 15:24

Hmpf.

Wie immer.

Headliner nix für mich, im Mittelfeld ein paar ganz nette Bands.

einMalTee
Beiträge: 175
Registriert: 05.03.2007, 13:37
Wohnort: Münster

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon einMalTee » 28.02.2015, 15:44

Finde ich stark.
Zumindest Marteria und FURT.
Beatsteaks ist ne sichere Bank, aber schon oft gesehen.

Bin daher sehr gespannt, wer noch so bestätigt wird =)
Musikblog. Anders. Besser.

luserlounge.blogspot.com
facebook.com/luserlounge

Schmoki
Beiträge: 28
Registriert: 23.07.2013, 11:03

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon Schmoki » 28.02.2015, 19:38

Von den Headlinern reizt mich auch eher wenig. Ärzte Fan war ich nie, werde mir FURT dann aber wohl ansehen, Beatsteaks fand ich aufm Area 4 2012 echt schlecht und Marteria juckt mich eh nicht..

Benutzeravatar
ballonnike
Beiträge: 730
Registriert: 06.08.2012, 15:10
Wohnort: Flairtown!

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon ballonnike » 01.03.2015, 00:25

Shiftey hat geschrieben:Marteria
Beatsteaks
Farin Urlaub Racing Team

nun auch offiziell :wink:

Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1197
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Re: Bestätigungen 2015

Beitragvon hellermarie » 01.03.2015, 02:39

GEIL!

Marteria und FURT sind für mich echt super Headliner, freu mich tierisch darüber.

Vor 2-3 Jahren hätte ich mich genauso sehr über die Beatsteaks gefreut, aber die haben mich beim letzten Mal total enttäuscht und haben auch sonst irgendwie einiges an Sympathie bei mir verspielt.

Achja, ich muss echt nochmal erwähnen, dass ich mich wahnsinnig über FURT freue. Will ich seit Jahren mal wieder sehen. :D


Zurück zu „Programm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste