Banddiskussionen 2017

Über das Programm des Open Flair Festivals
Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1197
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon hellermarie » 22.06.2017, 15:22

So, da isser nun, der bereits angekündigte Electrogarten zwischen Zeltplatz und Seebühne:

„Open Flair goes Electro“

An drei von fünf Festivaltagen, Donnerstag bis Samstag, könnt Ihr in unserem neuen Elektrogarten MarAmina zu elektronischer Tanzmusik feiern oder in unserem Chilloutbereich entspannt der Musik lauschen.
Gemeinsam mit unseren Freunden vom Flora&Fauna Kollektiv haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und euch ein abwechslungsreiches Programm durch alle Genres gezaubert. Von Deephouse, House über Tech House, Techno bis hin zu EDM ist alles dabei.
Unter anderem ist auch das beliebte Eureka - Decorated Chillout zones Zelt vom letzten Jahr Teil der neuen Area.

Täglich startet unsere Bühne ab 15:00 Uhr gegenüber vom Campingplatz mit etwas ruhigerem, chilligeren Elektro. Abends und nachts wird es dann schneller und lauter.

Wir freuen uns sehr Euch und folgende Künstler im Elektrogarten MarAmina begrüßen zu dürfen:
Pretty Pink, NO FACES, Tim Gerlach, Paul Vinx, Own.Way, Loop Motor, Voodoo Masters, Josh Canallie, Tante Dante, Willy Elliot (Official), Rene Gorzelany, Henny Alvero, FAXON, Karaté-Moritz und Klangquadrat


Meiner Meinung nach absolut unnötig, das Geld und die Mühe wären anderweitig besser investiert gewesen.

Göppel
Beiträge: 61
Registriert: 11.08.2015, 12:56

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon Göppel » 22.06.2017, 18:44

Ich finds okay. Trägt halt der wachsenden allgemeinen Beliebtheit dieser Musikrichtung Rechnung. Da wird zwar schon Geld reingeflossen sein, aber ich denke nicht allzu viel. Ich hoffe nur dass man in diesen Elektrogarten auch seine eigenen Getränke mitbringen und dort trinken kann.

Benutzeravatar
dmvm
Beiträge: 695
Registriert: 04.06.2006, 23:05
Wohnort: Nürnberg

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon dmvm » 23.06.2017, 07:30

ich finds unnötig

warum muss ich was das gut läuft immer breiter ausrollen , v.a. wenn es sowieso ausverkauft ist und keiner sich deswegen mehr kommt.


so lang die Nachtruhe da eingehalten wird aber wohl was , das bei mir nicht viel beachtung findet.
@Open flair seit 2006
2014: Out and Loud, Rock im Park, Open Flair
2015: ACDC, Rock im Park, Open Flair
2016: Rock im Park, Open Flair
2017: Rock im Park, Open Flair

einMalTee
Beiträge: 175
Registriert: 05.03.2007, 13:37
Wohnort: Münster

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon einMalTee » 23.06.2017, 11:08

Dito, das muss wirklich nicht sein.
Es gibt vier Bühnen, fünf Tage (wo der Mittwoch auch zu viel ist), Walkacts, Comedy und, und, und...
Da verbringe ich ja lieber biertrinkend meine Zeit auf dem Campingplatz als nach einem langen Konzerte-Tag noch tanzen zu gehen.
Dennoch bin ich gespannt, wie es angenommen wird.
Musikblog. Anders. Besser.

luserlounge.blogspot.com
facebook.com/luserlounge

einMalTee
Beiträge: 175
Registriert: 05.03.2007, 13:37
Wohnort: Münster

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon einMalTee » 28.06.2017, 14:41

Jetzt auch noch eine Songwriter-Bühne vor dem E-Werk?
Was soll das denn bitte?

Liebes Festival, bitte blähe dich nicht unnötig auf!
hr3-Bühne, Freibühne, Seebühne, E-Werk, Walkacts, Comedy-Zelt, Fußball, Kinderprogramm, Gottesdienst etc etc pp.
Das ist doch in den letzten Jahren bestens gewesen, man hatte ausreichend Zeit, um auf dem Campingplatz auch seinen Spaß zu haben. Dort kann man auch sicher besser feiern als in der neuen Electro-Lounge.
Musikblog. Anders. Besser.



luserlounge.blogspot.com

facebook.com/luserlounge

Göppel
Beiträge: 61
Registriert: 11.08.2015, 12:56

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon Göppel » 28.06.2017, 21:00

Das scheint die Strategie des Festivals zu sein. Ich werde dieses Jahr zum dritten Mal da sein und ich habe das Gefühl dass es immer mehr wird was parallel angeboten wird (und das war 2015 schon mehr als bei den meisten anderen Festivals in der Größe). Ich kann das objektiv schwerlich einschätzen, aber ich habe das Gefühl dass versucht wird mehr unbekanntes anzubieten, das entdeckt werden kann, als das Geld nur in zugkräftige Bands zu stecken. Für mich zumindest hat sich das Line-Up von extrem gut (2015) zu gut (2016) zu eher schwach (2017) entwickelt. Es werden immer mehr Bands und Interpret*innen, von denen aber auch immer mehr unbekannt sind. Die Monsters zum Beispiel belegen jetzt alleine 4 SLots auf der Liedermacherbühne.

Benutzeravatar
Söan
Beiträge: 406
Registriert: 04.02.2006, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon Söan » 29.06.2017, 17:42

Gebraucht habe ich die Neuerungen nicht wirklich, aber ich freue mich drauf. Ich finde es gut, dass das Festival mal etwas neues ausprobiert. Die zusätzliche Seebühne, das E-Werk waren aus meiner Sicht gute Neuerungen. Dass das Kleinkunstzelt verlegt wurde, hat dem Programm ebenfalls gut getan. Die Aftershowbühne am See vor ein paar Jahren war ein Test, der nicht wirklich funktioniert hat und nun etwas abgeändert wurde. Das Festival bleibt ja von der Größe gleich, es wird nur etwas vielfältiger.

Ich finde es auch gut, dass man vielen Newcomern und kleinen Bands eine Möglichkeit gibt aufzutreten. So habe ich in den letzten Jahren schon viele Bands entdeckt. Es ist mir allemal lieber als zum 10. mal die gleiche Band wieder zu sehen. Es ist ja nun auch nicht so, dass das Festival zu einem Newcomer oder Musiknerd Festival geworden ist. Für mich hat schon immer die Mischung und Diversität das Open Flair ausgemacht und die wird mit den Neuerungen ausgebaut. Geben wir den Neuerungen mal eine Chance!

Früher war übrigens eh alles besser :wink:

Göppel
Beiträge: 61
Registriert: 11.08.2015, 12:56

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon Göppel » 29.06.2017, 20:30

Irie Révoltés und Radi Havanna sind zwei sehr schöne Ergänzungen im Line Up! Kuult kenne ich gar nicht, da muss ich mal reinhören. Zum Glück hab ich das bei den jetzt abgesagten July Talk noch nicht gemacht. Wenn jetzt, 6 Wochen vorm Festival, aber 3 Bands einzeln angekündigt werden, dann sollten wir wohl sonst nichts weiter erwarten an Bands, bis auf die Eröffnungsband für den Mittwoch. 5-10 Bands hatte ich ja schon noch erwartet, aber auf die übliche Anzahl an Acts wird man ja durch die Liedermacherbühne kommen (und sogar auf noch mehr, wenn die Electroartists alle einzeln gezählt werden).

eine Frage zur Liedermacherbühne, die ja vor dem E-Werk stehen soll: Wird diese dann einen gemeinsamen Eingang mit dem E-Werk haben?

Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1197
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon hellermarie » 20.07.2017, 22:33

Immer noch keine Running Order. :(

Benutzeravatar
emmephph
Beiträge: 399
Registriert: 16.02.2004, 15:43

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon emmephph » 21.07.2017, 13:07

Soll es nicht noch einen größeren opener geben?
Ich würde mal spontan auf die sondaschule tippen.

Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1197
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon hellermarie » 22.07.2017, 12:41

Running Order ist da.
Und ohne alljährlichen Supergau gehts mal wieder nicht für mich: Billy Talent zeitgleich mit Rakede. :roll: :cry:

Und wenn ich jetzt nochmal drüberschaue, stelle ich fest, dass mir die großen Namen im Line Up dieses Jahr zwar sehr gefallen. In der Breite ist es für meine Geschmack allerdings mit Abstand das schwächste Line Up der letzten Jahre. Naja, gibt bestimmt genug Leute, die das anders sehen. :mrgreen:

Göppel
Beiträge: 61
Registriert: 11.08.2015, 12:56

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon Göppel » 22.07.2017, 13:56

Mich stört nur die Überschneidung von SDP und Egotronic, aber da dürfte ich einer von ganz wenigen sein :D
Wieso man die 4 Monsters am Freitag auf der Bühne mit jeweils ner Stunde Pause ao auseinanderzieht versteh ich auch nicht.

Und: Sehr schön dass mit Lachse und so der hier von einigen gewünschte Opener gebuht werden konnte!

fototeddy
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2016, 06:18

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon fototeddy » 22.07.2017, 14:01

Lachse und so? Kann mich jemand aufklären?

Göppel
Beiträge: 61
Registriert: 11.08.2015, 12:56

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon Göppel » 22.07.2017, 14:04

Scheint mir n Anagramm für Sondaschule zu sein

fototeddy
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2016, 06:18

Re: Banddiskussionen 2017

Beitragvon fototeddy » 22.07.2017, 14:07

Schade bei Lachsen musste ich spontan an thees uhlmann denken


Zurück zu „Programm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste