Rise Against 2017 - Soundproblem - Was war los?

Über das Programm des Open Flair Festivals
Cheechako
Beiträge: 1
Registriert: 26.07.2012, 12:37

Rise Against 2017 - Soundproblem - Was war los?

Beitragvon Cheechako » 14.08.2017, 11:43

Hallo zusammen,

gestern bei Rise Against war der Ton ein Problem nach Ansicht meiner Person und vieler umstehender Fans.

Der Sänger schien mit Band den Songs immer hinterher zu singen. Als er allein sang, ging es dann mit Akustik Gitarre.

Habt ihr das auch so gesehen?

Wir standen halb links vor der Bühne, ca. 20. Reihe.

Vielleicht Unsinn, aber es ging vielen so und es war sehr irritierend auch wenn die Band super war.
Zuletzt geändert von Cheechako am 14.08.2017, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1194
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Re: Rise Agains 2017 - Soundproblem - Was war los?

Beitragvon hellermarie » 14.08.2017, 11:45

Kann ich absolut bestätigen, wir haben es haargenau so wahrgenommen. Sind dann sogar nach sechs Liedern gegangen, weil es so absolut keinen Spaß gemacht hat und man Lieder teilweise überhaupt nicht erkennen konnte, obwohl man sie kennt.

einMalTee
Beiträge: 175
Registriert: 05.03.2007, 13:37
Wohnort: Münster

Re: Rise Against 2017 - Soundproblem - Was war los?

Beitragvon einMalTee » 14.08.2017, 12:10

Ich fand es am Mittwoch bei Madsen auch schon extrem ärgerlich.
Ich kenne mich mit der ganzen Technik wirklich nicht aus, aber da kann man doch nachjustieren, oder?!
Musikblog. Anders. Besser.

luserlounge.blogspot.com
facebook.com/luserlounge

Benutzeravatar
Blumenkind
Beiträge: 294
Registriert: 11.08.2008, 16:43
Wohnort: W an der U

Re: Rise Against 2017 - Soundproblem - Was war los?

Beitragvon Blumenkind » 14.08.2017, 14:22

Auch weiter hinten, Richtung Handbrot-Stand, war die Soundquali gruselig.
Die Base-Drum war gefühlt dreifach zu laut.
Vom Gesang will ich eigentlich gar nicht sprechen.
Wie hellermarie schon meinte, man konnte die Lieder nicht erkennen. Es kam fast so rüber, als wäre der Sänger besoffen. Verwaschene Sprache und die Einsätze absolut verpasst.
Das war dieses Jahr kein würdiger Abschluss-Act.
OF '05, '06, '08, '09, '10, '11, '12, '13, '14, '15, '16, '17
Rock im Park '13, '15, '16, '17

floppy
Beiträge: 90
Registriert: 15.07.2014, 13:24
Wohnort: Kaff bei Kassel

Re: Rise Against 2017 - Soundproblem - Was war los?

Beitragvon floppy » 14.08.2017, 14:57

Rise Against haben wir geskippt, waren völlig fertig und sind nach Lisbeth schon abgehauen. Fiese neu gekauften Gummistiefel ;)

Tonprobleme, speziell im hinteren Bereich kann ich bei vielen anderen Bands zumindest auch bestätigen. Saßen zB bei Billy Talent recht kaputt hinten auf der Treppe, wirklich grausamer Ton dort. Völlig übersteuerte Höhen, kaum bis keine Tiefen. Bin mal für zwei Songs in die Mitte ca Höhe Merchstand gestiefelt, da war es zwar ein wenig satter und ausgeglichener, aber gefühlt immer noch nicht wirklich "richtig". Schwer zu beschreiben.
Klar kann man nicht den ganzen Platz mit dem gleichen optimalen Ton beschallen, aber dass es grad hinten so extrem laut wirkte, lag mMn an zu brutalen Höhen die in dem Bereicht extrem stark waren.

Hatte nur irgendwo auf FB/Twitter Gemecker zu Rise Against gelesen, die Antwort war, dass die ihren eigenen Tontechniker hätten und das OF nix dafür könne.
2016: Madsen, Lumpenpack, Das Pack/Rogers, Monsters, Rebstock-Festival, Matze Rossi, 48er, Element of Crime, Udo Lindenberg, OF, Annenmaykantereit, Madsen/Rogers/Sondaschule, Lollapalooza, Bollmer, Monsters, WIZO

Benutzeravatar
mambo
Beiträge: 40
Registriert: 27.02.2004, 16:23
Wohnort: FR

Re: Rise Against 2017 - Soundproblem - Was war los?

Beitragvon mambo » 14.08.2017, 16:57

der Sound war bei einigen recht mies, z.B. Heaven Shall Burn oder Billy Talent.
Bei Rise Against hatten wir das Problem schon bei der letzten Tour, da hieß es om Veranstalter, dass sie ihren eigenen Tontechniker haben und das der für den Sound zuständig ist.
-------
Open Flair 99,02,14,15,16,17
Southside: 02,04,05,07,09
Eurockéennes: 03,12,13
Sziget: 01
Gurten: 10
Greenfield: 06,16
Mini Rock: 08
Out of Ordinary: 01,02,03
Immergut: 03
Rock am See: 07,12


Zurück zu „Programm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste

cron