Beck's

Benutzeravatar
Shiftey
Moderator
Beiträge: 1951
Registriert: 16.02.2004, 19:48
Wohnort: K an der F

Beck's

Beitragvon Shiftey » 12.08.2014, 10:48

Bitte liebes OF-Team, sucht euch endlich einen neuen Getränkepartner. Was ich dieses Jahr erlebt habe, geht wirklich auf keine Kuhhaut!

Mittwoch Abend an der Seebühne, Beck's Stand Nummer 14 (links vorne im Bühnenbereich): Ich bestelle fünf Bier und alle sind ohne Schaum und mit max 0,3 Liter befüllt. Als ich darum bitte die Becher voll zu machen wird Schaum bis zum Eichstrich aufgefüllt. Als ich erneut darum bitte die Becher vernünftig zu befüllen, bekomme ich die Becher weggenommen mit den Worten: "Dann kauf dein Bier doch woanders!" :shock:

Ich sage gar nichts gegen den Preis, 3,50 EUR ist ja mittlerweile leider fast günstig, aber hier wird der Besucher bewusst besch*ssen.

Und auch bei alkoholfreien Getränken wird nicht bis zum Eichstrich befüllt - das dürfte ja nun wirklich der Dümmste hinkriegen.
Bild

Benutzeravatar
flairbesucher
Beiträge: 121
Registriert: 25.02.2004, 13:12
Wohnort: MHD

Beitragvon flairbesucher » 12.08.2014, 11:02

Nunja einen vollen Becher zu bekommen ist ja schon seit Jahren wie ein Sechser im Lotto..
Gefährlich wird es, wenn noch Inkompetenz eine Zapfanlage zu bedienen dazu kommt. Freitag/Samstag und Sonntag hätte der Franziskaner Stand min. das Fünfzigfache umsetzen können.
Und zuzuschauen, wie ein Bier aus mehreren Bechern zusammen gekippt wird tut wirklich weh und vor allem schmeckt es nicht:!:

Traurig..

baer
Bierkistenspender
Beiträge: 1086
Registriert: 13.01.2005, 13:21
Wohnort: Grafschaft Bentheim

Beitragvon baer » 12.08.2014, 11:07

Wobei ich dieses Jahr durchaus Glück hatte.

Meint ihr denn wirklich das sich eine andere Biermarke aus einem anderen "Studentenpool" die Ausschankkräfte holt als es Becks macht?

Benutzeravatar
flairbesucher
Beiträge: 121
Registriert: 25.02.2004, 13:12
Wohnort: MHD

Beitragvon flairbesucher » 12.08.2014, 11:14

Ich denke die Biermarke ist egal, aber ich hoffe doch, dass der Veranstalter auf die Missstände aufmerksam macht. Schlechter kann das Personal nicht werden.

Ganz ehrlich, diese Probleme gibt es jetzt seit mehreren Jahren..

Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1190
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Beitragvon hellermarie » 12.08.2014, 12:10

Ich geh leider stark davon aus, dass sich auch bei einer anderen Firma nichts ändern würde. Die Mitarbeiter an den Bierständen können einem eigentlich nur leid tun, da zu arbeiten ist ein ganz schöner Scheißjob. Werden nicht weniger abgezockt, als die Kunden selbst. Die Anweisung, die Becher erst auf Nachfrage des Kunden ganz vollzumachen kommt ganz klar vom Standbetreiber und jeder Tropfen, der über den Eichstrich oder vorbeigeht, wird vom Lohn abgezogen.
Am Sonntag hab ich einen Stand gesehen, an dem alle Mitarbeiter Schilder mit "Ein Trinkgeld wäre nett!" auf dem Shirt hatten. Vielleicht sollte man im nächsten Jahr Schilder mit "Ein voller Becher wäre nett!" verteilen. :D

Benutzeravatar
ballonnike
Beiträge: 720
Registriert: 06.08.2012, 15:10
Wohnort: Flairtown!

Beitragvon ballonnike » 12.08.2014, 12:16

Ich hab mal mitbekommen dass die da 4€ die Stunde bekommen.
Aber ich habe dieses Jahr auch erstmalig gehört, dass der Vertrag mit Becks dieses Jahr ausläuft. Was da aber dran ist, weiß ich nicht!!!

Benutzeravatar
flairbesucher
Beiträge: 121
Registriert: 25.02.2004, 13:12
Wohnort: MHD

Beitragvon flairbesucher » 12.08.2014, 12:24

hellermarie hat geschrieben:Vielleicht sollte man im nächsten Jahr Schilder mit "Ein voller Becher wäre nett!" verteilen. :D

Sehr geile Idee..

Am Pommes/Hamburger Stand habe ich gerne Trinkgeld gegeben. Die Portionen waren absolut ok und das Personal gut drauf.

Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1190
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Beitragvon hellermarie » 12.08.2014, 12:34

Irgendein Festival (ich glaube Wacken) hatte dieses Jahr übrigens teilweise diese Dinger im Einsatz:

https://www.youtube.com/watch?v=AF-Hoy0QYgw

:D

floppy
Beiträge: 90
Registriert: 15.07.2014, 13:24
Wohnort: Kaff bei Kassel

Beitragvon floppy » 12.08.2014, 13:06

Ich bin ganz gut gefahren mit der Version zB 4 Bier bestellen (Pfand abgeben) und 15,- zu geben mit den freundlichen Worten "Passt so wenn du die nochmal voll machst". Hab jedesmal n Grinsen und volle Becher bekommen.

Aber ja, kann nicht Sinn der Übung sein Trinkgeld geben zu müssen um volle Leistung zu bekommen. Hatte nur Null Bock auf Diskussionen und es schliesslich Party ;)

Don-negro
Beiträge: 37
Registriert: 16.08.2009, 22:44

Beitragvon Don-negro » 12.08.2014, 16:27

Für unalkoholische Getränke hat sich diesmal der Weinstand angeboten. Die haben den Becher tatsächlich voll gemacht. Aus den genannten Gründen habe ich das ganze WE kein einziges Getränk am Becks-Stand gekauft... für sowas zahl ich nicht.

Eo.bane
Beiträge: 4
Registriert: 12.08.2014, 15:45

Beitragvon Eo.bane » 12.08.2014, 17:26

hellermarie hat geschrieben:Die Anweisung, die Becher erst auf Nachfrage des Kunden ganz vollzumachen kommt ganz klar vom Standbetreiber

Meiner hatte wohl die Anweisung, das erst auf dreimalige Nachfrage zu tun :D

Hab es aber auch ebenfalls bei unalkoholischen Getränken beobachtet.
Da hilft aber egal wo wohl wirklich nur meckern..

Benutzeravatar
deraatz
Beiträge: 779
Registriert: 09.08.2005, 15:17
Wohnort: stuttgart

Beitragvon deraatz » 12.08.2014, 17:52

Ich war das gesamte WE auch nur einmal am Becksstand, weil mir die Schlange am Fruchtweinstand, bei dem ich mich noch nie beschweren musste, dann doch zu lange war. 1Bier und ein Radler bestellt, gesehn wie 2 Becher genau gleich"voll" (also jeweils ca 2cm zu wenig) gemacht werden, nur dass in das eine dann noch ein Schuss Zitronensprudel (was ja eigentlich auch nicht der Zweck von nem Radler sein kann) reinkam. Nachdem ich mich dann auch beschwert hab, hab ich dem Typ an der Zapfanlage mal zugeschaut, und der hat einfach alle Becher auf 1-2cm unter Strich gefüllt...
Es gibt 3 Arten von Mathematikern
Die einen können zählen, die anderen nicht

Benutzeravatar
dmvm
Beiträge: 695
Registriert: 04.06.2006, 23:05
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon dmvm » 12.08.2014, 19:08

Ich hab mir einfach immer nen vollen Becher aufs Gelände mitgenommen und dann brauchte ich keine Becksplörre.
Hat gut geklappt ;)
war immer rand voll :D
@Open flair seit 2006
2014: Out and Loud, Rock im Park, Open Flair
2015: ACDC, Rock im Park, Open Flair
2016: Rock im Park, Open Flair
2017: Rock im Park, Open Flair

iamthemovie
Beiträge: 187
Registriert: 20.07.2009, 13:16
Wohnort: hannover/bielefeld

Beitragvon iamthemovie » 12.08.2014, 20:45

der weinstand war der geheimtipp..nicht nur die alkoholfreien sachen waren voll, sondern auch die weingläser scheinen recht üppig gefüllt gewesen zu sein...

ich finds einfach ne Frecheit, dass die die anweisung haben nur auf nachfrage voll zu machen...und ganz ehrlich?! wer sich für vier euro dahin stellt ist dann auch irgendwie selbst schuld, oder?
ich bezahle 3,5 fürn bier und dann will ich, dass es voll ist...und zwar bis zum strich. wenn dann mal ein wenig schaum fehlt in der hektik...so what...aber wenigstens voll

JeffAlbertson
Beiträge: 25
Registriert: 14.12.2009, 13:36

Beitragvon JeffAlbertson » 18.08.2014, 09:01

Ich finde auch, dass das die reinste Abzocke von Beck's ist....
Besonders schade ist, dass sich zu der Thematik mal keiner vom Flair äußert - und das, obwohl das Problem seit Jahren immer Thema ist. :-(


Zurück zu „Organisation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron