Camping 2015

Anregungen, Lob und Kritik zum Zeltplatz.
Benutzeravatar
Dabbljou
Moderator
Beiträge: 888
Registriert: 01.05.2007, 19:06
Wohnort: Düsseldorf

Re: Camping 2015

Beitragvon Dabbljou » 04.08.2015, 11:51

Aber das Camping ist doch noch gar nicht eröffnet?? Wie geht das denn?
Tote Kekse krümeln nicht!

Benutzeravatar
ballonnike
Beiträge: 720
Registriert: 06.08.2012, 15:10
Wohnort: Flairtown!

Re: Camping 2015

Beitragvon ballonnike » 04.08.2015, 12:52

Dabbljou hat geschrieben:Aber das Camping ist doch noch gar nicht eröffnet?? Wie geht das denn?

Der Campingplatz wird erst ab heute, 14 Uhr bewacht, so wie er auch offiziell öffnet. Den 1000 ehrenamtlichen Mitarbeitern wird das Camping vorher ermöglicht. Darüber hinaus ist der Campingplatz bis Dienstag noch ein öffentlicher Platz, das heißt, das jeder -beliebige Mensch drauf kann.
Also:
Ohne Band auf den Campingplatz, sein Camp aufbauen und dann bis Dienstag 14:00 dort bleiben. Der Trick dabei ist ja, dass diese Leute, wenn sie wieder rein wollen, kein Band haben. Das holen sie sich aber dann beim "offiziellen Check-in".

Benutzeravatar
hellermarie
Bierkistenspender
Beiträge: 1189
Registriert: 14.02.2008, 21:48

Re: Camping 2015

Beitragvon hellermarie » 04.08.2015, 16:04

Der vordere Teil (Wiese) war gestern Nachmittag schon voll. :D

Benutzeravatar
Dabbljou
Moderator
Beiträge: 888
Registriert: 01.05.2007, 19:06
Wohnort: Düsseldorf

Re: Camping 2015

Beitragvon Dabbljou » 04.08.2015, 16:11

Das kann ja eigentlich nicht Sinn der Übung sein...
Tote Kekse krümeln nicht!

Benutzeravatar
Shiftey
Moderator
Beiträge: 1951
Registriert: 16.02.2004, 19:48
Wohnort: K an der F

Re: Camping 2015

Beitragvon Shiftey » 04.08.2015, 16:18

Ach dabb, wir sind einfach zu gut und ehrlich und moralisch und gutgläubig für diese Welt...
Ich hatte den Gedanken nämlich auch!
Bild

mixwell
Beiträge: 13
Registriert: 31.07.2013, 04:26

Re: Camping 2015

Beitragvon mixwell » 05.08.2015, 12:49

Moin Jungs und Mädels. Hoffe diejenigen die vor Ort sind haben bereits lässig einen sitzen :P

Wäre verdammt nett wenn ihr uns auf dem laufenden haltet(ich weiß ihr habt besseres zu tun) was das AutoCamping betrifft. Sprich wenn ihr aus sicherer Quelle erfahrt das kein Auto mehr auf den Platz kommt einfach mal Posten hier.

Dann können wir morgen früh wenn schon alles dicht sein sollte erstmal unsere Klamotten irgendwo hinwerfen. Das war so ne kathastophe letztes jahr.

Grüße und schöne FEIERtage.

Benutzeravatar
Dabbljou
Moderator
Beiträge: 888
Registriert: 01.05.2007, 19:06
Wohnort: Düsseldorf

Re: Camping 2015

Beitragvon Dabbljou » 05.08.2015, 15:01

Laut Facebook ist Autoampen dicht.
Tote Kekse krümeln nicht!

mixwell
Beiträge: 13
Registriert: 31.07.2013, 04:26

Re: Camping 2015

Beitragvon mixwell » 05.08.2015, 19:10

Richtig, danke. Wird morgen früh noch platz ohne Auto auf dem Autocampingplatz sein oder bereits die gegenüber liegendeSeite auf gemacht? Was denkt ihr, wer weiß was?

Benutzeravatar
dmvm
Beiträge: 695
Registriert: 04.06.2006, 23:05
Wohnort: Nürnberg

Re: Camping 2015

Beitragvon dmvm » 10.08.2015, 10:13

So zum Thema campen...

ich fahr seit 2006 zum flair.
jedes jahr sind wir früher dort.
waren diesmal mittwoch 9:50 am flair und durften nicht mehr mit auto drauf.
ich war kurz davor jemand umzubringen aber ein netter security hat mir dann doch noch nen netten zeltplatz verschafft.
Aber ich hatte dieses jahr gefühl die strassen wurden immer breiter, immer weniger platz für camps mit auto (da wo wir letztes jahr waren, war z.b. "nur zelten" ) . Wenn die Wohnmobile dann unter Brücke oder so müssen frage ich mich warum man nicht
a) platz vergrößert der ja schon letzten jahre relativ klein war
b) die Parkplätze und "nur zelten" Plätze nicht wenigstens räumlich zusammenlegt sondern auf maximale distanz?


naja ... nach dem ersten bier und dem guten camping platz wars dann doch ein gutes flair ;) und karte für 2016 ist gekauft ;)
@Open flair seit 2006
2014: Out and Loud, Rock im Park, Open Flair
2015: ACDC, Rock im Park, Open Flair
2016: Rock im Park, Open Flair
2017: Rock im Park, Open Flair

chris-mhl
Beiträge: 188
Registriert: 27.07.2009, 21:40

Re: Camping 2015

Beitragvon chris-mhl » 10.08.2015, 20:46

waren auch recht früh da, gab dieses jahr leider am anfang widersprüchliche aussagen auf der wiese (c1) und am mittwoch stand dort dann der vordere teil bis zu den fress-buden mit zelten voll. die wurden auch nicht weggeschickt, am ende wurden dann auto-camper auf die wege gestellt, da es keinen platz mehr gab.

ein paar zelte pro auto/wohnwagen sind ja ok, mal will ja keine gruppen sprengen, aber nur zelte auf c1 fand ich schon heftig. die wege auf c5 waren zudem unglaublich breit.

aber insgesamt ein gutes jahr, das wetter war bissl heftig :P

Benutzeravatar
Dabbljou
Moderator
Beiträge: 888
Registriert: 01.05.2007, 19:06
Wohnort: Düsseldorf

Re: Camping 2015

Beitragvon Dabbljou » 10.08.2015, 22:32

In den Luftaufnahmen, die ich gesehen habe wirkten die Wege in der Tat etwas sehr großzügig dimensioniert, aber das kann natürlich auch täuschen
Tote Kekse krümeln nicht!

floppy
Beiträge: 90
Registriert: 15.07.2014, 13:24
Wohnort: Kaff bei Kassel

Re: Camping 2015

Beitragvon floppy » 11.08.2015, 09:17

Subjektiv waren die Wege deutlich breiter wie vorher auf dem gesamten Platz.
Kann jetzt explizit nur fürs Greencamp sprechen:
Ein wenig größer das Areal wie letztes Jahr, die Wege sind besser gesteckt als im vergangen Jahr, allerdings ebenfalls sehr breit. So konnte man aber die Nachrücker noch unterbringen, Secs haben die Absperrung neu gesteckt damit die noch passten. Wäre eventuell sinnig beim Aufbau einen dazu zu stellen, der aufpasst dass die Camps nicht ganz so luftig gestellt werden, damit noch mehr reinpassen. Hätte es hinterher die Problematik nicht gegeben, die Leute nicht ordentlich unter zu bekommen.
Toiletten... Eh immer ein Thema für sich. Aber 4 Dixies und keinen "Pinkeleimer" für das komplette Greencamp? Hallo? Selten so häufig Leute Schlange stehen sehen vor nem Dixi... Führte auch dazu, dass die Dixies versiffter aussahen als sonst, trotz mehrmaliger Leerung am Tag. Das geht nicht, letztes Jahr waren es 6 Dixies und 2 Pinkelpötte für weniger Menschen... Ja, jetzt kann man argumentieren, direkt vorm Greencampeingang standen noch welche (die auch rege genutzt wurden), allerdings sind da ja nu auch noch etliche Autocamper auf diese angewiesen. Die paar vereinzelten Pissoirtröge (wie heissen die Dinger nu überhaupt richtig? ), waren stets überfüllt und dadurch am Stinken wie sonst was. Klar, kann auch die Temperatur gewesen sein, aber dass JEDEN Morgen die Dinger übergelaufen sind, geht mMn mal gar nicht. Ist es bewusst gewollt weniger von den Dingern aufzubauen weil die eher zerstört/missbraucht/vermüllt werden als Dixies? Ich persönlich bin über die Dinger deutlich dankbarer im Vergleich zu nem Dixi...

Das war aber auch so ziemlich das Einzige zum Meckern. Wie immer nette Secs, egal ob Camp oder Festivalgelände, Anfahrt und Parken war diesmal perfekt (Mittwoch frühen Mittag), tolle Orga überall. Ausnahme ist der enorme Ansturm auf der Seebühne zu Olli Schulz gewesen, sonst passte mMn alles.
2016: Madsen, Lumpenpack, Das Pack/Rogers, Monsters, Rebstock-Festival, Matze Rossi, 48er, Element of Crime, Udo Lindenberg, OF, Annenmaykantereit, Madsen/Rogers/Sondaschule, Lollapalooza, Bollmer, Monsters, WIZO

Benutzeravatar
Shiftey
Moderator
Beiträge: 1951
Registriert: 16.02.2004, 19:48
Wohnort: K an der F

Re: Camping 2015

Beitragvon Shiftey » 11.08.2015, 10:16

Ich war auch auf dem Greencamp und war auch über die geringe Anzahl Dixis verwundert. Aber eine Schlange habe ich nur einmal dort gesehen (2 - 3 Wartende würde ich jetzt nicht als Schlange bezeichnen...) und ich fand sie immer super sauber...
Bild

floppy
Beiträge: 90
Registriert: 15.07.2014, 13:24
Wohnort: Kaff bei Kassel

Re: Camping 2015

Beitragvon floppy » 11.08.2015, 10:34

Okay, so unterschiedlich kann es zugehen.
Unsere Mädels waren alle am jammern, ich selber fand es teilweise wirklich schlimm. Ja, Schlangen meint keine 10 Leute, aber regelmäßig standen mehrere davor, konnten das von unserm Camp aus recht gut beobachten.
2016: Madsen, Lumpenpack, Das Pack/Rogers, Monsters, Rebstock-Festival, Matze Rossi, 48er, Element of Crime, Udo Lindenberg, OF, Annenmaykantereit, Madsen/Rogers/Sondaschule, Lollapalooza, Bollmer, Monsters, WIZO

Benutzeravatar
Jimsen
Bierkistenspender
Beiträge: 1437
Registriert: 09.06.2007, 20:09

Re: Camping 2015

Beitragvon Jimsen » 11.08.2015, 20:35

Ich bin mit der Camp-Orga leider überhaupt net zufrieden!

1. Green-Camp? Ja schön und gut, jedem das seine. Aber warum zum Henker muss man das auf den "Auto-Zeltplatz bauen!? Ich hab dafür keine Erklärung und ehrlich gesagt null Verständnis! Zumal die Green-Camper ja trotzdem etwas "beschallt" werden... Finde die Lage des Green-Camps einfach total sinnlos!
Warum baut man das Green-Camping net einfach auf die andere Seite der Strasse? Das würde die ganze Lage etwas entspannen, meiner Meinung nach.

2. Kommuikation! Sorry, da weiss die linke Hand net was die rechte tut! Kamen mittwochs ca gegen 10 Uhr an und uns wurde ebenfalls gesagt das kein Auto mehr drauf kann! Unsere Situation und Gefühlslage war in etwa so wie von "dmvm"! "Mein Einsatzleiter hat gesagt es kommt kein Auto mehr drauf", meinte der Sec/Orga. Durch nen "Trick", den ich hier net weiter erötern möchte, sind wir doch zum Einlass gefahrn und haben uns dann da an die Kontrolle gestellt. Die netten Mädels dort meinten dann das es grad nur etwas Stau auf dem Campingplatz gibt, es aber bald weitergeht UND WEITERHIN AUTOS AUF DEN CAMPINGPLATZ KOMMEN! Tatsächlich war dann auch noch Platz für 500+X Fahrzeuge. Ich versteh das einfach nicht! Was herrscht da für eine Kommunikation!? Anscheinend keine sinnvolle... Hatten letztes Jahr auch schon Probleme mit den Orgas, unsere Nachbarn hatten dieses Jahr ebenfalls erhebliche Probleme, die einfach durch Sturheit, mangelnder Kommunikation und Einfältigkeit entstehen...
Wir hatten Glück und haben uns eben "durchgedrückt", wir haben aber dann eben auch die Leute gesehn, die net dieses Glück hatten und an uns vorbeigelaufen sind. Die taten mir echt Leid! An denen ihrer Stelle, hätte ich die Secs/Orgas auch geköpft! Es ist auch einfach eine Frechheit! Zeitlich ausreichend da gewesen, wegen Unzulänglichkeit der Secs/Orgas Pech gehabt...
Hier muss etwas passieren! Vielleicht müsste auch ma die Organisationsstruktur etwas umgebaut werden, weil ein Mensch alleine kann das net alles kontrollieren und das ganze Team dahinter folgt einfach "blind". Wenn dann von dieser einen Person falsche Anweisungen kommen, gibts halt Stress, Chaos & co wie am Mittwoch...

3. Etwas angelehnt an Punkt 2. Parkplätze! Gibt es keine Möglichkeit für Parkplätze auf der anderen Seite der Strasse? Mir taten die Leute extrem leid, die erst, anscheinend, ganz hinten auf dem Parkplatz mussten und dann nochma ne gute halbe Stunde über den ganzen (normalen) Campingplatz laufen mussten, um drüben auf die andere Seite zu kommen? Das muss doch net sein!? Das nimmt ja Ausmaße von Rock am Ring an. Find ich extrem unglücklich...

4. Flächen. Wie schon von anderen angesprochen, fand ich die Flächen bzw die Wege echt schlecht bzw grosszügig gesteckt. Beispiel: Weiss net ob das noch jemand gesehen hat, ziemlich in der Mitte des Campingplatzes (in der Nähe der grossen Dixi-Reihe, ein paar Minuten vom Becks-Laster entfernt), gabs nen "richtigen" Feldweg wo jeweils neben dran nochma Wege abgesteckt waren!? Der Sinn daraus hat sich niemandem erschlossen...
Jaja, Sicherheit und Rettungswege, blabla, aber wenn aufm Campingplatz zwei LKWs aneinander vorbeifahren könnten und dann immer noch genug Platz für teilweise eine dritten sind, finde ich dass als "Sicherheits-Laie", einfach zuviel.

5. Anreise/Abreise. Anscheinend haben ein paar Umleitungsschilder gefehlt? Haben nen kleinen Umweg gemacht, weil wir uns net sicher fahren ob wir (kurz vor Eschwege) auch Richtung Eschwege fahrn sollten, da da kein (Festival-)Umleitungsschild aufgestellt war...
Bei der Abreise wären ein paar Hinweisschilder evtl auch ganz sinnvoll. Haben viele gesehn, die überall um Eschwege rumgeirrt sind, weil sie net wussten wie sie lang fahrn sollten.
Schilder ala "Richtung Autobahn Bad Hersfeld oder Kassel folgen" wären für viele evtl ganz nützlich. :wink:

Generell, wirds halt immer schlimmer. Man wird leider schon fast dazu gezwungen dienstags anzureisen... Klar, die Leute die es net geschafft haben, überlegen sich halt für nächstes früher anzureisen usw... Irgendwann muss man schon samstags vorm Festival anreisen um nen sicheren Platz mit Auto zu bekommen... :roll: :lol:

Zum Schluss nochma was positves: Dixis waren immer top sauber, sowie ausreichend vorhanden (bei uns) und Wasserversorgung hat auch gut geklappt. Die "Becks-Stage" war auch ne ganz spassige Neuerung. Am Ende hat dann ja auch alles gepasst, glücklicherweise! :mrgreen:
DANKE FÜR EIN ÜBERRAGENDES OPEN FLAIR 20XX


Zurück zu „Zeltplatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste