WOMO-Camping

Anregungen, Lob und Kritik zum Zeltplatz.
iSa
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2005, 18:07

WOMO-Camping

Beitragvon iSa » 27.07.2016, 18:00

Hallo zusammen,

ich hab ein paar Fragen zum WOMO-Camping:

- Wie viele Zelte sind pro Wohnmobil/Caravan in Ordnung?

- Kommt man mit einem VW Sharan (Van) zum WOMO-Camping?

- Ich hab bisher ein Ticket ohne Camping-Upgrade. Muss ich vor Befahren des Campingplatzes das Ticket-Upgrade/Bändchen holen?

Vielen Dank und liebe Grüße (:

Benutzeravatar
Dabbljou
Moderator
Beiträge: 881
Registriert: 01.05.2007, 19:06
Wohnort: Düsseldorf

Re: WOMO-Camping

Beitragvon Dabbljou » 27.07.2016, 23:32

Ich kopiere hier mal den Homepage Abschnitt aus http://open-flair.de/camping rein. Das beantwortet einige Deiner Fragen direkt:

WOMO-Camping
Ihr könnt auf unserem Campingplatz mit Wohnmobilen und Wohnwagen anreisen. Diese müssen auf Grund der Platzsituation und Befahrbarkeit der Untergründe auf gesonderte Flächen. Euch wird bei der Anreise ein entsprechender Platz zugewiesen. Folgt der Beschilderung bzw. den Einweisern zum →Auto-Check-In.

Neben einem Wohnwagen oder Wohnmobil ein Zelt aufzustellen ist kein Problem, aber größere Gruppen der Form “ein Wohnmobil oder Wohnwagen + X Zelte” geht leider nicht. In diesem Fall müssen die Zelte auf unseren normalen Platz.

Das WOMO-Camping kostet 15€ pro Wohnmobil bzw. Auto+Wohnwagen und wird vor Ort am Campingplatz bei der Anreise bezahlt. Eine Reservierung im Voraus ist nicht möglich.


- Konkret für Dich: 1 Zelt pro Womo
- Nein, ein VW Sharan ist ein Van und kein Wohnmobil.
- Es wäre sinnvoll, das Camping Upgrade im voraus online zu machen, das spart allen Zeit. Das Auto, oder Wohnmobil, wird vor Ort abgerechnet. Das Bändchen gibt es nach Befahren des Campingplatzes.
Tote Kekse krümeln nicht!

m1cktion
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2016, 22:22

Re: WOMO-Camping

Beitragvon m1cktion » 28.07.2016, 10:08

Oh... Das hat sich dann aber auch schnell geändert. Vorletztes Jahr waren wir noch mit Sprinter (in dem wir auch geschlafen haben) auf dem Wohnwagen-Parkplatz.

Benutzeravatar
le_watz
Beiträge: 1
Registriert: 01.08.2016, 09:34

Re: WOMO-Camping

Beitragvon le_watz » 01.08.2016, 09:53

Is ja auch verständlich. Wenn Dienstags 50 Sprinter o.ä. anreisen und aufs WomoCamping wollen und Mittwochs die eingentlichen Womos keinen Platz mehr haben kommt man natürlich in Erklärungsnot.
Jetzt habe ich aber folgendes Szenario anzubieten:
Wir haben einen nicht explizit als Camper ausgebauten Renault-Bus und ein flexibel an alle gängigen Bustypen zu montierendes großes Vorzelt. Das Zelt ist ohne Kfz nicht aufzustellen da es mit einem Spannsystem direkt am Bus befestigt wird.
Wir wollen Dienstagnachmittag anreisen und ich gehe davon aus das wir noch auf das normale KfzCamping kommen...aber:
Teufel=Eichhorn
Angenommen das überaus beliebte KfzCamping ist schon voll, dann würde es wahrscheinlich Diskussionen geben ob wir auf den WomoPlatz kommen?! Das Zelt wird nämlich aus Gründen die uns die StVo vorgibt erst nach dem parken an den Bus gebaut :wink:
Ist das WomoCamping mittlerweile wirklich so konsequent oder gibt es doch Spielraum.
Würde nämlich das extra für Festivals gekaufte Zelt gerne nutzen...

Benutzeravatar
Shiftey
Moderator
Beiträge: 1946
Registriert: 16.02.2004, 19:48
Wohnort: K an der F

Re: WOMO-Camping

Beitragvon Shiftey » 01.08.2016, 22:30

In dem Fall (und ohne dazugehörige Gruppe) sollte ein WoMo Camping möglich sein!
Bild

fototeddy
Beiträge: 3
Registriert: 02.08.2016, 06:18

Re: WOMO-Camping

Beitragvon fototeddy » 02.08.2016, 06:22

Dann habe ich auch noch ein Szenario, das etwas eigen ist.
Letztes Jahr waren wir mit einem Ford Camper und einem VW Camper und einen PickUp auf dem Womo Stellplatz, also 3 Fahrzeuge, 2 davon WoMos und ein Zelt. das war unproblematisch auch mit dem PickUP. Dieses Jahr vergrößert sich unser Camp wohl noch etwas, da noch min 1 Camper dazu kommt. Können wir dann auch wieder auf den WoMo Platz und zu unseren dann 3 Womos ein Zelt stellen und ein nicht WoMo Platzieren? Wir haben 2 Vorzeit und Sonnensegel an den WoMos und WoMo mäßig ja doch deutlich mehr als "normale" Autos.

MfG

Benutzeravatar
Dabbljou
Moderator
Beiträge: 881
Registriert: 01.05.2007, 19:06
Wohnort: Düsseldorf

Re: WOMO-Camping

Beitragvon Dabbljou » 02.08.2016, 08:45

Man kann auch nicht alle möglichen Konstellationen vorher bis ins Letzte festlegen. Ich vertraue auf das Fingerspitzengefühl der Einweiser, auch wenn es natürlich klar definierte Regeln gibt. Manchmal hat man eben auch ein bisschen Glück oder Pech. Ich würde aber erstmal davon ausgehen, dass das klappen sollte.
Tote Kekse krümeln nicht!


Zurück zu „Zeltplatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast