Kinder Green Camp

Anregungen, Lob und Kritik zum Zeltplatz.
Wildatheart66
Beiträge: 2
Registriert: 11.07.2017, 08:28

Kinder Green Camp

Beitragvon Wildatheart66 » 11.07.2017, 08:36

Hallo liebe Feiergemeinde,

mein Mann und ich werden dieses Jahr zum ersten Mal zum OF kommen, und wir gedenken, unsere Kinder für die ersten beiden Nächte mitzubringen. Wir haben einen Platz auf dem Greencamp angemeldet.

Kann mir jemand sagen
- wie weit der Weg vom Parkplatz bis zum Greencamp ist?
- kann man da einigermaßen schlafen? Ist ja angeblich Nachtruhe von 2-8 Uhr. Hält sich da jemand dran?
- wann muss man spätestens da sein um einen einigermaßen gescheiten Platz zu bekommen?
- letzte Frage: ist es ein Problem, das Auto nach zwei Tagen nochmal zu bewegen? Wir wollen die Kids nach zwei Tagen wieder weg bringen.

Ich danke Euch schon jetzt für Eure Hilfe.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
emmephph
Beiträge: 399
Registriert: 16.02.2004, 15:43

Re: Kinder Green Camp

Beitragvon emmephph » 11.07.2017, 18:58

Huhu,

Die Entfernung vom Parkplatz zum greencamp hängt auch von der anreise ab. Ich würde mich aber schon auf etwa 1 bis 1,5km Weg einstellen. Vorausgesetzt, das greencamping ist immernoch da, wo es sonst war.
Wir waren vor zwei Jahren dort und ich fand es da sehr ruhig. Es waren auch einige Familien dort. Platz gab es eigentlich genug, die müssten ja durch die Vorab-Buchungen recht gut einschätzen können, wie der Platzbedarf dort ist.

Vom Parkplatz müsstet ihr runter und auch wieder rauf kommen. Auf dem Parkplatz vor dem Campingplatz gibt es keine Parkaufkleber. Nur wenn ihr z.b. Am Freitag wieder rauf wollt braucht ihr einen neuen (möglicherweise weiter entfernten) Parkplatz. Vielleicht habt ihr aber auch Glück und erwischt einen, der näher dran ist... Kann halt sein, dass am Freitag auch noch viele anreisen, dann könnte die anfahrt nervig werden.

Viel Spaß!

Wildatheart66
Beiträge: 2
Registriert: 11.07.2017, 08:28

Re: Kinder Green Camp

Beitragvon Wildatheart66 » 11.07.2017, 20:18

Danke für deine Nachricht :D

floppy
Beiträge: 90
Registriert: 15.07.2014, 13:24
Wohnort: Kaff bei Kassel

Re: Kinder Green Camp

Beitragvon floppy » 12.07.2017, 10:56

Ergänzend:
Letztes Jahr war das GC so groß, dass selbst Freitags noch problemlose Anreise möglich war. iirc war es nicht komplett voll in dem Bereich.
Vom Parkplatz aus, ist das leider der weiteste Weg den man zurück legen muss. Nimmt man den asphaltierten Hauptfeldweg innerhalb des Camps lässt es sich aber gut rollen, hat nur am Ende direkt vorm GC einen Graben und den Weg vom Parkplatz auf dem Acker bis zum ganz gut rollbaren Feldweg zum Camp selbst. So für Bollerwagen/Sackkarre diese Info.
Nachtruhe ja, man hört halt schon ein wenig Randale vom normalen Campingplatz (Grüße nach Mordor ;) ), hält sich aber wirklich in Grenzen. Zur größten Not geht man weit ans Ende des GC und ist damit auch am Ende des eigentlichen Campingplatzes. Alles unter der Voraussetzung, dass die Aufteilung noch so ist wie letztes Jahr.
2016: Madsen, Lumpenpack, Das Pack/Rogers, Monsters, Rebstock-Festival, Matze Rossi, 48er, Element of Crime, Udo Lindenberg, OF, Annenmaykantereit, Madsen/Rogers/Sondaschule, Lollapalooza, Bollmer, Monsters, WIZO

Benutzeravatar
Jorulu
Beiträge: 400
Registriert: 13.03.2008, 21:16
Wohnort: Bremerhaven/Hamburg

Re: Kinder Green Camp

Beitragvon Jorulu » 27.07.2017, 17:40

An die Nachtruhe im Camp halten sich die Leute schon, da jede Nacht um 2 die Securitys rumgehen, und dafür sorgen dass auch die Generatoren abgeschaltet werden.

Dementsprechend gehen auch sämtliche Musikanlagen aus.

fototeddy
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2016, 06:18

Re: Kinder Green Camp

Beitragvon fototeddy » 27.07.2017, 19:17

Abgeschaltete Generatoren sind aber ein schwaches Indiz führ fehlende Musikanlagen :D Ist immer einer Frage der Batteriekapazitäten im Camp. Wir kommen immer sehr gut mit Batterien und Solarpanels aus, da braucht es keinen Generator.
Aber stimmt schon die Sechs gucken ganz gut auf die einkehrende Ruhe ab 2 Uhr und dann hält sich das auch alles in Grenzen

Benutzeravatar
Jorulu
Beiträge: 400
Registriert: 13.03.2008, 21:16
Wohnort: Bremerhaven/Hamburg

Re: Kinder Green Camp

Beitragvon Jorulu » 29.07.2017, 18:13

fototeddy hat geschrieben:Abgeschaltete Generatoren sind aber ein schwaches Indiz führ fehlende Musikanlagen :D Ist immer einer Frage der Batteriekapazitäten im Camp. Wir kommen immer sehr gut mit Batterien und Solarpanels aus, da braucht es keinen Generator.
Aber stimmt schon die Sechs gucken ganz gut auf die einkehrende Ruhe ab 2 Uhr und dann hält sich das auch alles in Grenzen


Anders formuliert: Die großen, störenden Musikanlagen gehen aus.

Mit Batterien könnten wir nachts auch noch kleine Partys schmeissen, dann kommen aber immer direkt die Secus, da es auffällig wird :D

Carposept
Beiträge: 9
Registriert: 22.07.2017, 21:06
Wohnort: Ottersberg
Kontaktdaten:

Re: Kinder Green Camp

Beitragvon Carposept » 05.08.2017, 19:21

Ich ziehe auch die Sonnenkollektoren, sie sind sehr gut. :D


Zurück zu „Zeltplatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron